Warning: include_once(/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/follow.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/follow.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/simple-countdown/cc_countdown.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/simple-countdown/cc_countdown.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/timezone.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/timezone.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255
Erichs (B)Logbuch » 2008 » Juli

Ein Genießer-Tag

Allgemein, Bücher 3 Kommentare »

vierblättrige Kleeblätter„Was macht eigentlich der Erich an seinem Geburtstag?“ fragt sich so mancher. Ist aber eigentlich ganz einfach. Er

  • genießt ein Frühstück in der Sonne auf der Terrasse
  • packt die kleinen Geschenke aus, die dort liegen
  • freut sich, dass nebenan auf der Baustelle geburtstägliche Stille herrscht
  • genießt die schöne, silbern glänzende Glückwunschkarte, die Salz- und Pfeffer-Menschen, die Edith-Piaf-DVD…
  • blättert in dem Buch „Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?“ und in dem Hohenlohe-Krimi „Die Nadel im Heuhaufen“
  • spricht mit anrufenden Gratulanten
  • liest eingehende Geburtstagsgrüße-Mails und bedankt sich hiermit gleich bei Rita, Markus, Angelika, Ursula, Hans…
  • macht am Nachmittag eine kleine, fitmachende MTB-Tour
  • ist stolz auf den Reisebericht zur Bike-Crossing-Tour, den er gestern den ganzen Tag bearbeitet hat
  • genießt zum Nachtisch ein selbstgemachtes Erdbeerparfait
  • freut sich über vierblättrige Kleeblätter, die garantiert Glück bringen
  • malt sich dieses Glück gleich mal in allen Farben aus
  • votet zwischendurch fürs Team Radhaus Winnenden
  • freut sich über Grußkarten mit blauen und gelben Blüten, die in einem Kaffee-Kuvert gesteckt haben
  • hört Musik von Esbjörn Svensson, der leider seinen 45. Geburtstag nicht mehr erleben konnte
  • packt seine Reisesachen für die bevorstehende Urlaubsfahrt in den Rucksack
  • würde sich über ganz viele Kommentare freuen (da oben rechts von der Überschrift klicken!)

Direkt-Links

Allgemein, Fahrrad, Family, Gesundheit, Zeitgeist 2 Kommentare »

Mobile Blogtexte schreiben

Allgemein Diesen Beitrag kommentieren »

Ich stelle mir vor, ich säße hier auf einem Berg im Allgäu, weitab der Zivilisation… Naja, ein Handynetz wär aber Bedingung. Mit Hilfe des kleinen Stifts kann ich in mein Mobilhandy tippen und nun direkt einen Blogbeitrag erstellen. Das geht besser denn je, denn ich habe ein Plugin im WordPress installiert, das mir endlich ein brauchbares Bild auf dem Minibildschirm liefert, in einer Optik, mit der man vernünftig arbeiten kann. Und dies hier ist der erste Versuch.
Er hat geklappt, wie man sieht. Das macht Spaß! So kann ich jetzt von überall her Beiträge absenden, ohne Hieroglyphen in der Schrift zu haben, ohne dass Umlaute fehlen… und das alles mit diesem Winzling von Handy. (es ist ein htc-Touch ums genau zu sagen). Na, wie findet ihr das?

Hausbau ruckzuck

Ums Haus Ein Kommentar »

Wer hätts gedacht: Nun gehts auf dem Nachbargrundstück plötzlich Schlag auf Schlag:

Fertige Hausteile werden angeliefert, Wände werden aufgestellt…

…es wird gehämmert und gesägt…

Holzwände wachsen in die Höhe

…Holzwände wachsen in die Höhe. Innerhalb von zwei Tagen steht das gesamte Holzhaus im Rohbau fertig da.

Grüße vom Grüntensee

Postcards Diesen Beitrag kommentieren »

Postkarte: Grüntensee im Allgäu

Grüße vom sechstägigen Lehrerjob rund um die Uhr. Im Allgäu bei herrlichem Wetter, mit 20 Kids, Eis-Essen in Oy und abendlicher Party übermittelt Angelika

Bike-Crossing Schwarzwald (5)

Radrouten Diesen Beitrag kommentieren »

Bike Crossing SchwarzwaldAuf dem Bike-Crossing-Weg in fünf Tagen von Pforzheim bis Freiburg. Höhenmeter sammeln und den Schwarzwald kennenlernen.

5. Tag: Obersimonswald – Freiburg/Br. (3.7.2008)

Eine Stunde früher aufstehen als sonst, Frühstück gibts bereits um 7 Uhr. Der Kandel wartet. Das Wetter sieht nicht schlecht aus. Die Wirtin hat extra frische Brötchen geholt. Gegen 8 Uhr verlassen wir den gastlichen Grünen Baum.

Foto: Erich Kimmich

Wir fahren einige Kilometer talabwärts bis Altsimonswald. Hier zieht sich der X-ing durch das Ettersbachtal den Berg hinauf. An der Schinderbrücke und an der Waldheilhütte vorbei gewinnen wir mit jeder Kurbelumdrehung ordentlich Höhenmeter.

Foto: Erich Kimmich

Im Zickzack bergauf erreichen wir endlich durch das Goldsbachtälchen die Sattelhöhe beim Kandelhof. Die schnelleren haben es noch geschafft, einen Blick vom 1242 m hohen Gipfel zu erhaschen. Bis der Rest der Gruppe am Kandelhof ankommt, ziehen Nebelschwaden und Wolkenfetzen über den Bergrücken. Man kann zeitweise keine 10 Meter weit mehr sehen.

Foto: Erich Kimmich

Gut gestärkt mit Cappu und Kuchen ziehen wir die Regensachen an und machen uns auf die Abfahrt. Straße statt Biketrail heisst es bei diesem Wetter.

Foto: Erich Kimmich

Hintereinander fahren im Regen, spritzende Vordermänner, tropfende Schutzbleche, nasse Brille. So macht Radfahren keinen Spaß! Über St. Peter und Stegen erreichen wir nach etlichen Kilometern Freiburg, das Endziel der diesjährigen Tour. Hier regnet es kaum mehr, tost stattdessen der Verkehr. Die Zivilisation hat uns wieder.

Foto: Erich Kimmich

Schnell noch umziehen und die nassen Sachen ausschütteln. Mit der Bahn geht es nach Hause zurück. Nicht ohne vorher unserem Tourguide Achim Huf herzlich zu danken. Das war eine klasse Tour!!


Bike Crossing Schwarzwald

Bike Crossing Schwarzwald