Warning: include_once(/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/follow.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/follow.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/simple-countdown/cc_countdown.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/simple-countdown/cc_countdown.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/timezone.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-content/plugins/timezone.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/2/d27689112/htdocs/neu/blog/wp-settings.php on line 255
Erichs (B)Logbuch » 2009 » Juli

Ein halbes Jahrhundert…

Family 2 Kommentare »

…bin ich jetzt alt. Ganz gute Leistung, oder? Das müsst ihr Jungspunde erstmal nachmachen!

Und so sah das beim Frühstück heute morgen aus:

31.7.2009
Versehen mit diesem netten Gedicht:

„Man ist geduckt, geschickt, verwirrt und merkt,
dass man schon …  50 wird.
Man schaut die andern an – mit List,
stellt fest, dass man ERST 50 ist.“

Danke an alle, die mir mit Anrufen, E-Mails, SMS, digitalen Grußkarten und echten analogen Geschenken gratuliert haben! Und schöne Grüße an alle, die bereits eine 5 voranstellen können!

Hier unten könnt Ihr Euren Kommentar hinterlassen! Ich würde mich sehr freuen!

Dachrinnenschlauch

Ums Haus Diesen Beitrag kommentieren »

Das Nachbarhaus hat inzwischen Holzlatten auf der schwarzen Dachpappe. Leider noch nicht überall. Sieht aber gleich viel ansprechender aus. Und dann gibts da eine Übergangs-Dachrinne, bestehend aus einer langen Plastiktüte…

Zeppelinstr. 15 in Weil der Stadt. Juli 2009.

Noch elf Tage bis zum Geburtstag

Family 2 Kommentare »

Der Countdown läuft. In elf Tagen ist es soweit. Zum 50. Mal feiere ich dann meinen Geburtstag. Das ist natürlich Grund genug, alle die mich kennen einzuladen. Und zwar mitten in den Schwarzwald… ganz ins Abseits … zwischen dunklen Tannen und runden Bergen. Wo?
Seit 1959 hat sich so manches verändert. Aber mach dir selbst ein Bild:

1959 - Geburt. Familienfoto     1972: Erich und Ursula in Lenzerheide     1973: Im Zeltlager auf der Bockhornhütte. Mit Angelika Kistner, Hans Huber ...?

1973: im Winter auf dem Rohrhardsberg     1977: Zielratewanderung der Schwarzwaldvereinsjugend     1978: Mit der Schwarzwaldvereinsjugend auf der Schesaplana. Mit Ursula Benesch und Regina Reuter ...

1979: Mit Vater in Ägypten: Kameltour vor der Stufenpyramide von Sakkara     1979: Familienausflug ins Burgund: Französisch Essen in Troyes     1985: Vor dem BUND-Umweltzentrum in Stuttgart. Mit Thomas Hitschler, Inge Rosenberger, Iris Mühlberger ...

1989: Radtour mit einigen BUND-Mitarbeitern...     1991: In den neuen GLOBUS-Redaktionsräumen     1992: Mit der Radtourgruppe im Vogelsberg unterwegs

1994: mit meiner Tochter am Burgstüble, Schramberg     1999: Am Strand in Mallorca     2008: Das ADFC-Team: Christina Olzowy, Petra Nass, Christoph Herr, Erika Dölling, Melanie Tschida, Erich Kimmich

Ärger mit 1&1

Allgemein 2 Kommentare »

Wer von Euch hat Erfahrungen mit der 1&1 Internet AG? Ich habe gestern neue Erfahrungen machen dürfen: Vor einem halben Jahr habe ich bei 1&1 auf einen Komplettanschluss umgestellt. „Keine Telekom-Rechnung mehr“ hieß es damals. Doch es hat über ein halbes Jahr gedauert, bis endlich eine 1&1-Leitung zur Verfügung stand. Man könne seine Rufnummern „mitnehmen“ (portieren) wurde versprochen. Schon im Oktober 2008 hatte ich ein 1&1-Formular ausgefüllt und darin brav neben meiner Hauptnummer die drei weiteren ISDN-Telefonnummern (MSNs) eingetragen. Doch anscheinend hatten die Mitarbeiter damals die Anweisung, nur die vorgedruckten Nummern zur Mitnahme bei der Telekom zu melden. Um die drei handschriftlichen (und gut lesbaren) weiteren Nummern hat man sich nicht gekümmert. Vor wenigen Tagen nun wurde der Anschluss nun endlich komplett umgestellt – aber nur die Hauptnummer.

Obwohl der Fehler eindeutig bei 1&1 liegt, bekomme ich bei der Hotline (mindestens fünf verschiedene Gesprächspartner!) nur eine müde Entschuldigung, die mir nicht weiter hilft. Ein Mitarbeiter gab offen zu, er sei Schüler und erst ganz neu dabei. Eine andere Mitarbeiterin hat sich – genau wie der Schüler – erst bei den Chefs erkundigen müssen, wie man vorgehen solle. Dann hieß es unisono, „portieren geht jetzt nicht mehr“.  Aber niemand von denen hat ernsthaft versucht, die drei Nummern bei der Telekom noch zu portieren, solange sie dort noch nicht wieder neu vergeben sind. Ich solle mich schriftlich melden, hieß es. Das habe ich nun getan – ich fürchte aber, dass das nicht viel bringen wird.

Rein rechtlich ist meines Erachtens 1&1 der Beauftragung nicht vollständig nachgekommen und hat die Pflicht, den Vertrag vollständig zu erfüllen. Es ist einfach nervig, jetzt wieder Kraft und Zeit in diese Sache stecken zu müssen. Meine Kündigung zum Laufzeitende habe ich jedenfalls gleich vormerken lassen. Verarschen kann ich mich auch alleine…

Ein Anruf bei der Telekom (wirklich freundliche Mitarbeiterin) ergab, dass die Nummern noch verfügbar sind und vom neuen Dienstleister (1&1) beantragt werden müssen. Der Moloch 1&1 scheint mir dafür aber nicht flexibel genug zu sein…